Wir suchen dich für unser Team!

Für unsere Praxis suchen wir zu sofort weitere Kollegen. Du hast eine Ausbildung als Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA) (m/w/d) und möchtest in einer modernen Praxis mit Wohlfühlambiente arbeiten?

Zurück zu Zahnästhetik

Veneers

Veneers sind individuell vom Zahntechniker angefertigte Keramikschalen und haften mit einem dünn fließendem Kunststoff auf der äußeren Zahnfläche.

Sie maskieren somit fehlerhafte Zahnstellungen, Lücken oder Verfärbungen. Eine minimalinvasive Präparation des Zahnschmelzes ist in den meisten Fällen für eine verbesserte Ästhetik, Haftung am Zahn und Stabilität der Veneers indiziert. Die Veneerfarbe und -form werden in einem Zusammenspiel aus Wünschen und Vorstellungen des Patienten und Empfehlungen des Zahntechnikers und Zahnarztes gemeinsam ermittelt.

Vor den eigentlichen Keramikveneers wird vom Zahntechniker im Labor ein sogenanntes Wax-up erstellt. Dabei handelt es sich um eine erste „Idee“ der idealisierten zukünftigen Patientenzähne aus Wachs auf den Gipsmodellen des Patienten-Ober- und oder Unterkiefers. Diese „Idee“ kann der Patient in einer zweiten Sitzung als provisorische Kunststoffveneers (sog. Mock-up) Probetragen und Verbesserungen mit dem Zahnarzt und Zahntechniker eruieren, bevor die eigentlichen Veneers hergestellt werden.

Veneers verjüngen und perfektionieren das Erscheinungsbild, da sie ästhetische Schwachstellen oder Alterungsspuren der eigenen Zähne elegant verdecken.